Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

23. April 2018

Fraktionssitzung

Ort: Swisttal-Ludendorf
24. April 2018

Ratssitzung

Ort: Swisttal-Ludendorf
28. April 2018

Frühjahrswanderung der SPD Swisttal

Ort: Swisttal-Odendorf


Hauptinhaltsbereich

Herzlich Willkommen ...

... auf der Homepage der SPD Swisttal. Hier erfahren Sie alles über unseren Ortsverein, unsere aktuelle politische Arbeit und unsere Ziele für Swisttal.
Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik oder Ideen haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Wir haben immer ein offenes Ohr und kümmern uns um Ihre Belange.

Wenn Sie am Gemeinwohl Swisttals interessiert sind und sich zu den Grundwerten der Sozialdemokratie bekennen - einfach mal mitmachen! Es gibt viel zu tun.

Ihr Tobias Leuning
Vorsitzender der SPD Swisttal


Hier können Sie das neue Swisttal-Magazin lesen:
Dokumente:
Swisttal-Magazin September 2017

Meldung:

Swisttal, 15. April 2018

1.Mai: Designierter SPD-Landesvorsitzender Hartmann spricht im Heimerzheimer Festzelt

Zur traditionellen Mai-Kundgebung lädt die Swisttaler SPD alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein am 1. Mai um 12.00 Uhr auf dem Gottfried-Velten-Platz in Heimerzheim. Nach der höchst erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, als die Veranstaltung zum 40. Jubiläum erstmalig im Festzelt des Junggesellenvereins auf dem Veltenplatz zu Gast war, wird sie auch dies Mal wieder vollkommen wetterunabhängig im Festzelt stattfinden. Gastredner ist der designierte neue Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD, Sebastian Hartmann.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 11. April 2018

SPD lädt zur Wanderung durch die Narzissenwiesen

Die Frühjahrswanderung der Swisttaler SPD geht am Samstag, 28. April, unter der sachkundigen Leitung des Wanderführers Dosquet vom Eifelverein zunächst über rund 7 km zu den Narzissenwiesen im Fuhrtsbachtal bei Höfen und im Anschluss daran für die dann noch Wanderlustigen über weitere rund 5 km auf den Höfener Heckenweg in der Eifel. Einkehrmöglichkeit besteht in der „Alten Molkerei“ in Höfen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 10. April 2018

Weiße Flecken bei Internetversorgung werden geschlossen

Die Lücken bei der Versorgung mit schnellem Internet von 50 Mbit/s im Gemeindegebiet sollen bald geschlossen sein. Die Ausbauarbeiten im Wohngebiet Alte Herrstraße/Dreeser Weg in Odendorf und im Gebiet zwischen Dietkirchenstraße/Kölnbusch und Ulmenweg in Buschhoven sollen bis Ende des Jahres beginnen. Für beide als getrennte Lose ausgeschriebenen Aufträge seien jeweils ein Angebot eingegangen und die Zuwendungsverträge bereits verhandelt. Nach der Auftragsvergabe, die noch in der ersten Jahreshälfte erfolgen soll, habe der Auftragnehmer 24 Monate Zeit für die Fertigstellung. Dies teilte die Kreisverwaltung auf Anfrage der SPD Swisttal mit.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 06. März 2018

Tobias Leuning erneut zum Vorsitzenden gewählt

SPD Swisttal blickt nach Mitgliederentscheid Selbstbewusst in die Zukunft
Der Ausgang des Mitgliederentscheids am Vortag war das Topthema der außerordentlich gut besuchten Mitgliederversammlung der Sozialdemokraten in Swisttal. „Wir haben einen guten Koalitionsvertrag verhandelt, den es nun umzusetzen gilt. Damit verbessern wir das Leben von Millionen Menschen in unserem Land“, blickte der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann selbstbewusst in die Zukunft. Man könne gut regieren und trotzdem die Partei erneuern. Die Swisttaler SPD sei da bereits auf einem guten Weg, so Hartmann, der anschließend die Vorstandswahlen leitete. Durchweg einstimmig wiedergewählt wurden der Vorsitzende Tobias Leuning, Kassenwart Paul Adams und Schriftführer Gerd Pflaumer. Ebenfalls alle Stimmen erhielt Gisela Hein als neue stellvertretende Vorsitzende.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 27. Februar 2018

Absage des Bonner Oberbürgermeisters schwächt Verhandlungsposition der gesamten Region

Dietmar Tendler, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Sieg-Kreis, ist enttäuscht über die voreilige Absage des Bonner Oberbürgermeisters, Ashok Sridharan, an die Pläne der Bundesregierung, kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) modellhaft in Bonn zu testen. „Die Absage des Bonner Oberbürgermeisters zeigt, dass er gar kein Interesse daran hat, den ÖPNV zu stärken. Auch der Bundesregierung ist sicher bewusst, dass ein kostenloser ÖPNV nicht von heute auf morgen realisierbar ist. Allerdings müssen wir schon heute die notwendigen Voraussetzungen schaffen. Der kostenlose ÖPNV ist das Ziel, nicht der Weg!“, erklärt Tendler zur Absage des Bonner Oberbürgermeisters.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 26. Februar 2018

"Hilfe, bloß nicht Vorreiter werden?!"

Jusos Rhein-Sieg reagieren verständnislos auf Abbruch der Debatte um „ticketlosen Nahverkehr“ in der Region
Mit Bedauern reagieren die Jusos Rhein-Sieg auf die Ergebnisse eines Gesprächs der Bundesregierung mit den Bürgermeistern der fünf ausgewählten Modellstädte für einen ticketlosen Nahverkehr. „Die Debatte um eine zukunftsfähige Nahverkehrsfinanzierung darf von den Bedenkenträgern aus den Rathäusern nicht schon vor dem eigentlichen Start beendet werden. Hier lässt man wieder eine Chance verstreichen und scheut offenbar die Vorreiterrolle. Die kommunale Politik wurde an der Debatte noch gar nicht beteiligt“, kritisieren die Jusos Rhein-Sieg den Vorgang. Im Planungs- und Verkehrsausschuss des Rhein-Sieg-Kreises herrschte über die Fraktionsgrenzen hinweg große Einigkeit, das Thema gemeinsam mit der Bundesstadt Bonn anzugehen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal/Alfter, 25. Februar 2018

Ampelschaltung optimiert: Berufsverkehr auf B56 soll wieder fließen

Der Signalablauf der Ampel an der Kreuzung B56/L113/K12 in Alfter-Impekoven wurde optimiert. Nun soll der morgendliche Berufsverkehr auf der B56 von Swisttal und Euskirchen Richtung Bonn wieder besser fließen. Nachdem die Ampelschaltung im Herbst um eine eigene Linksabbieger-Phase ergänzt wurde, kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Rückstaus bis ins 4,5km entfernte Buschhoven. Die SPD-Fraktion hatte dies zum Thema im Planungs- und Verkehrsausschuss des Rhein-Sieg-Kreises gemacht.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 25. Februar 2018

SPD Swisttal diskutiert über Erneuerungsprozess der SPD

Vorstandsneuwahlen stehen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Swisttaler SPD am Montag, 5. März 2018, 18:30 Uhr, in der Gaststätte „Zum Adler“ in Odendorf. In der personellen Zusammensetzung des künftigen Vorstands wird es einige Änderungen geben, da die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Michael Schleupner und Hartmut Benthin nicht mehr kandidieren werden. Vor der Neuwahl wird die Mitgliederversammlung über einige Änderungen der Satzung des Ortsvereins abstimmen. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt ist eine Diskussion mit dem Bornheimer Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann über das Ergebnis des SPD-Mitgliedervotums zur GroKo und den bevorstehenden Erneuerungsprozess der Partei.

Weiter ...

Meldung:

Swisttal/Rhein-Sieg-Kreis, 22. Februar 2018

„Wohnraum muss wieder bezahlbar werden!“

SPD-Kreistagsfraktion fordert bessere Förderbedingungen für bezahlbaren Wohnraum
In einem Antrag für den Kreistag am 6. März fordern die Sozialdemokraten eine deutliche Verbesserung der Förderbedingungen für bezahlbaren Wohnraum. Unter anderem fordern sie eine Erhöhung der Förderpauschalen und einen Ausbau der Förderkulisse für private und öffentliche Investoren. „Wir wollen Wohnraum wieder bezahlbar machen. Dafür muss die Förderung ausgebaut und attraktiver gestaltet werden. Hierzu schlagen wir eine Erhöhung der Förderpauschalen und der allgemeinen Fördermittel vor.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 21. Februar 2018
Landesregierung schiebt Ausbau der A61 in Swisttal auf Sankt-Nimmerleins-Tag

SPD: Was wird aus Lärmschutz, Verkehrsentlastung und Ortsumgehung Miel?

Die Enttäuschung in Meckenheim, Rheinbach und Swisttal ist groß, nachdem die schwarz-gelbe Landesregierung den Ausbau der Autobahn 61 zwischen den Kreuzen Meckenheim und Bliesheim gekippt hat. „Eine traurige Fehlentscheidung der Landesregierung und ein schwerer Schlag für den neuen CDU-Landtagsabgeordneten und Verkehrsexperten Oliver Krauß“, nennt es der Swisttaler SPD-Vorsitzende Tobias Leuning. In Swisttal waren große Hoffnungen mit dem Ausbau der Autobahn verbunden, beispielsweise auf modernsten Lärmschutz für Wohngebiete in Heimerzheim und Ollheim.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 19. Februar 2018

Grundsteuer C kann Schwung in den Wohnungsbau im Rhein-Sieg-Kreis bringen

Der Wohnraum im Rhein-Sieg-Kreis wird immer knapper. Bis 2030 fehlen rund 30.000 Wohneinheiten, wie eine Wohnraumstudie des Kreises ermittelt hat.
Mit der im Koalitionsvertrag von SPD und CDU/CSU verankerten neuen Grundsteuer C soll den Kommunen ein zusätzliches Mittel zur Baulandmobilisierung an die Hand gegeben werden. „Mit der Grundsteuer C könnten Kommunen unbebaute, aber baureife Grundstücke mit einer höheren Steuer belegen als bereits bebaute Grundstücke. So steigt der Anreiz, Brachflächen in bestehenden Bebauungsplänen zu entwickeln und Wohnraum zu schaffen. Für Spekulanten wird es dann unattraktiver, dringend benötigte Bauflächen in der Hoffnung auf höhere Gewinne über längere Zeit nicht zu veräußern“, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 13. Februar 2018

Kostenlosen Nahverkehr als Region Bonn/Rhein-Sieg denken

Im Kampf gegen die Schadstoffbelastung in deutschen Städten erwägt die Bundesregierung gegenüber der EU die Einführung eines kostenlosen Nahverkehrs, um Autofahrerinnen und Autofahrer von der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu überzeugen. In einem Schreiben der zuständigen Bundesministerien wird u.a. die Stadt Bonn für eine Testphase vorgeschlagen. Die Jusos Rhein-Sieg fordern alle Beteiligten auf, ein solches Projekt von Beginn an nicht nur auf das Bonner Stadtgebiet zu beschränken, sondern als Region zu denken und zu entwickeln.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal/Bonn, 05. Februar 2018

SPD kritisiert neue Ampelschaltung auf B56 in Alfter

Nachdem im Herbst letzten Jahres die Ampelschaltung der Kreuzung B56/L113/K12 in Alfter verändert wurde, kommt es im morgendlichen Berufsverkehr zu langen Rückstaus. Dies macht die SPD-Kreistagsfraktion nun zum Thema im Planungs- und Verkehrsausschuss des Kreistags. „Der Rückstau reicht teilweise bis ins 4,5 km entfernte Swisttal-Buschhoven. Von dort geht es dann für die Berufspendler nur noch im Schritttempo Richtung Bonn. Auch auf der RVK-Linie 845 von Heimerzheim nach Bonn kommt es nun wohl regelmäßig zu Verspätungen“, kritisiert Ute Krupp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion und Mitglied im Verkehrsausschuss.
Weiter ...

Meldung:

Düsseldorf/Rhein-Sieg, 16. Januar 2018

Sebastian Hartmann: Masterplan des Landesverkehrsministers bringt Enttäuschung für Swisttal

Landesverkehrsminister Wüst (CDU) legte Anfang der Woche in Düsseldorf den sogenannten „Masterplan“ der schwarz-gelben Landesregierung zur Umsetzung des Fernstraßenbedarfplans für NRW vor. Der Plan priorisiert Projekte an Bundesautobahnen und Bundesfernstraßen aus dem Bundesverkehrswegeplan 2030. Die Projekte Ortsumfahrung Hennef-Uckerath (B8) und der Ausbau der A61 zwischen den Autobahnkreuzen Meckenheim und Bliesheim, die im Bundesverkehrswegeplan als „vordringlicher Bedarf“ geführt werden, tauchen im „Masterplan“ der Landesregierung dabei gar nicht erst auf. Der Ausbau der A61 soll die Swisttaler Dörfer von Stauausweichverkehren und Lärm durch besseren Lärmschutz entlasten.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 08. Januar 2018

Alt-OB Nimptsch begeistert bei Jahresauftakt der SPD Swisttal

Ehrenamtspreis für Heimerzheimer Tambour-Corps „Frei Weg“
Zum traditionellen Neujahrsempfang der Swisttaler SPD begrüßte Vorsitzender Tobias Leuning im mit rund 130 Teilnehmern sehr gut gefüllten Dorfhaus Miel u.a. Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner, die stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Folke große Deters und Achim Tüttenberg, den SPD-Fraktionsvorsitzenden Joachim Euler, mehrere Ortsvorsteher, Vertreter von Parteien, Swisttaler Ratsfraktionen, Kirchen, benachbarter SPD-Ortsvereine und vieler Swisttaler Vereine. Sein besonderer Gruß galt dem Festredner Joachim Nimptsch, früherer Bonner Oberbürgermeister.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 01. Januar 2018

SPD lädt zum Neujahrsempfang nach Miel

Ihren traditionellen Neujahrsempfang veranstaltet die SPD Swisttal am Sonntag, 7. Januar, 12.00 Uhr, im Dorfhaus in Miel. Neben den Mitgliedern des Ortsvereins hat Vorsitzender Tobias Leuning dazu wieder Vertreter der Gemeindeverwaltung, von Swisttaler Parteien und Vereinen sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Im Mittelpunkt des offiziellen Teils steht die Verleihung des SPD-Swisttal-Preises 2017 an den Tambourcorps „Frei Weg“ Heimerzheim für seine vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 01. Januar 2018

SPD dankt für Dienst in der Silvesternacht

Einer langjährigen Tradition folgend besuchten Vertreter der Swisttaler SPD am Silvesterabend sieben örtliche Einrichtungen, in denen auch in der Nacht des Jahreswechsels gearbeitet wird. Die SPD-Ratsfraktion möchte so stellvertretend all denen Anerkennung und Dank aussprechen, die für unser aller Gemeinwohl tätig sind, oder in der Silvesternacht dafür Sorge tragen, dass ihre Mitmenschen unbeschwert feiern können.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 15. Dezember 2017

SPD-Swisttal-Preis für Tambour-Corps Heimerzheim

Auszeichnungen auch für „Fit for School“ und Reiner Lanzerath
Mit dem Swisttal-Preis der SPD wird dieses Jahr der Tambour Corps „Frei Weg“ Heimerzheim für seine vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet. Dies entschied die Jury, der die AWO-Vorsitzende Maria Gleißner, Pfarrerin Claudia Müller-Bück und Prof. Horst Pippert sowie der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Tobias Leuning und SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Euler angehören. Mit dem jetzt zum 13. Mal vergebenen Preis wird besonderes ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern oder Organisationen in und für Swisttal gewürdigt. In ihrer Begründung wies die Jury darauf hin, dass es der Tambour Corps Heimerzheim allen Kindern und Jugendlichen, die Spaß am Musizieren haben, ermögliche mitzumachen. Kosten für Unterricht, Instrumente und Uniform übernimmt der Verein. Dabei zeige der Verein großen Zusammenhalt und Integrationskraft.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 13. Dezember 2017
Rat beschließt seine Verkleinerung

Euler: Mehr Effektivität und Attraktivität

Mit großer Mehrheit beschloss der Swisttaler Gemeinderat eine von der SPD-Fraktion beantragte Satzungsänderung zu seiner Verkleinerung von 38 auf 32 reguläre Mitglieder. Dazu soll die Anzahl der Wahlbezirke von derzeit auf 19 für die nächste Kommunalwahl im Jahr 2020 auf 16 reduziert werden. „Neben Kosteneinsparungen erwarten wir uns dadurch vor allem eine Steigerung von Effektivität und Attraktivität. Es hat sich gezeigt, dass sich mit einem größeren Rat nicht gerade besser arbeiten lässt. Die meisten Sitzungen dauern länger, was die ehrenamtliche Arbeit wiederum nicht gerade attraktiver macht. Dadurch wird es immer schwerer, gute Leute für das so wichtige kommunalpolitische Ehrenamt zu gewinnen“, erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende Joachim Euler.
Weiter ...

Meldung:

Düsseldorf/Rhein-Sieg, 30. November 2017

Sebastian Hartmann: Landesmittel für VRS-MobilPass müssen weiter fließen

Entsetzt zeigt sich der Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg und Verkehrspolitiker Sebastian Hartmann (SPD) von der Entscheidung der schwarz-gelben Landesregierung, bis 2020 die Landeszuschüsse für das Sozialticket in NRW komplett einzustellen.

„Damit ist auch die Finanzierung des MobilPass im Verkehrsverbund Rhein-Sieg nicht mehr gegeben. Mit dem MobilPass ermöglicht der VRS vergünstigte Tickets für Menschen mit niedrigen Einkommen, die sich die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs sonst nicht leisten könnten. Es ist ein Skandal, dass die neue Landesregierung ausgerechnet an dieser Stelle kürzt...
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 30. November 2017

SPD-Fragen zur Auslastung des Odendorfer Ortsbusses

Der Odendorfer Ortsbus (Linie 748) wird nach Informationen der SPD-Ratsfraktion trotz mehrfacher Information der Bevölkerung seitens der Gemeinde und der Lokalpresse anders als der „Swisttaler Landhüpfer“ (Linie 747) leider nach wie vor schlecht angenommen. Gründe dafür seien vermutlich der für die Anfahrt des Gewerbegebiets Odendorf geltende und aus SPD-Sicht zu hohe Fahrpreis von 2,40 Euro sowie die von Nutzern als lästig empfundene längere Wartezeit am Bahnhof Odendorf.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal/Rhein-Sieg-Kreis, 22. November 2017

SPD Rhein-Sieg ehrt Essiger Wolfgang Assmann für 60 Jahre Mitgliedschaft

Die neue Ostpolitik und die Reformpolitik Willy Brandts und – sehr persönlich – die Arbeitsbedingungen vor Ort waren unter anderem Anlass für die von der SPD Rhein-Sieg in diesem Jahr geehrten Jubilare, in die Partei einzutreten. Unter den vom Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann, MdB, für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrten war auch Wolfgang Assmann aus Swisttal-Essig.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 22. November 2017

„Der Rhein-Sieg-Kreis von Morgen“

Einsatz für bezahlbaren Wohnraum, zukunftsfähige Mobilität und solide Finanzen
Zahlreiche Themen bearbeitete die SPD-Kreistagsfraktion auf ihrer Klausurtagung in Bad Neuenahr. In erster Linie ging es um den Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt, die die Kreisverwaltung in einigen Kernfeldern kritisiert. So stellt die Gemeindeprüfungsanstalt fest, dass der Eigenkapitalverzehr im Rhein-Sieg-Kreis erheblich ist. „Dies hängt damit zusammen, dass die Kreisverwaltung sich zu lange an die RWE-Aktien geklammert hat. Die SPD hat mehrfach empfohlen diese zu verkaufen, um die Abhängigkeit von Aktienkursen endlich zu beenden. Es gab viele gute Chancen, doch die CDU-Verwaltung wollte nicht hören und überlegte sogar auf Rhenag-Aktien umzusatteln. Die SPD Kreistagsfraktion hat sich stets gegen diese Praxis positioniert“, erklärt Sprecher der Fraktion im Kreisfinanzausschuss, Sebastian Hartmann, MdB.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 06. November 2017

SPD Swisttal bittet um Vorschläge für ihren Ehrenamts-Preis

Die Swisttaler SPD möchte auch dieses Jahr wieder herausragendes ehrenamtliches Engagement von in der Gemeinde aktiven Bürgerinnen und Bürgern oder Gruppierungen mit ihrem Swisttal-Preis würdigen, der mit 250 Euro dotiert ist. Preiswürdige Vorschläge können bis zum 26. November beim Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Leuning, Am Fronhof 11, 53913 Swisttal, oder per mail an kontakt@spd-swisttal.de eingereicht werden.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 06. November 2017

SPD-Fragen zu Urnenbestattungen und Neugestaltung des Odendorfer Friedhofs

Die laut SPD-Ratsfraktion seit mittlerweile bereits eineinhalb Jahre andauernde Untätigkeit der Gemeinde hinsichtlich der vom Gemeinderat auf Antrag der SPD beschlossenen Neugestaltung des neuen Teils des Odendorfer Friedhofs veranlasste die Odendorfer Ratsmitglieder Gisela Hein, Paul Adams und Hartmut Benthin jetzt, mittels eines umfangreichen Fragenkatalogs Antworten von Bürgermeisterin Kalkbrenner einzufordern, zumal sich gerade dieser neue Teil in keinem guten Zustand befinde.
Weiter ...

Zum Seitenanfang