Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Herzlich Willkommen ...

... auf der Homepage der SPD Swisttal. Hier erfahren Sie alles über unseren Ortsverein, unsere aktuelle politische Arbeit und unsere Ziele für Swisttal.
Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik oder Ideen haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Wir haben immer ein offenes Ohr und kümmern uns um Ihre Belange.

Wenn Sie am Gemeinwohl Swisttals interessiert sind und sich zu den Grundwerten der Sozialdemokratie bekennen - einfach mal mitmachen! Es gibt viel zu tun.

Ihr Tobias Leuning
Vorsitzender der SPD Swisttal


Hier können Sie die neusten Ausgaben unserer Zeitung "Klartext Swisttal" lesen:
Dokumente:
Klartext Swisttal 2020-1
Klartext Swisttal 2019-4
Klartext Swisttal 2019-3

Meldung:

Swisttal-Odendorf, 05. August 2020

„Böse fragt nach“ zur Ortskernentwicklung Odendorf

Bürgermeisterkandidat will mehr Transparenz in Planung bringen
Nach viel positiver Resonanz auf seine Fragen an die Verwaltung bezüglich der Ortskernentwicklung von Buschhoven, bittet Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse zur nächsten Sitzung des Planungs- und Verkehrsausschusses auch um Informationen über den Stand der Ortskernentwicklung in Odendorf. „Offenbar werden in beiden Zentren Planungen und Ideen diskutiert und vorangetrieben, ohne dass die Bürgerinnen und Bürger oder die Politik, davon Kenntnis haben. Mit der Aktion „Böse fragt nach“ will ich für mehr Transparenz sorgen“, erklärt Böse, der von SPD und Grünen als Bürgermeister nominiert wurde.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Heimerzheim, 04. August 2020

SPD: Wir brauchen endlich ein Parkkonzept für Heimerzheim!  

Nach dem bereits vor zwei Jahren für den zentralen Veltenplatz in Heimerzheim eine rigorose Parkzeitbegrenzung durchgesetzt wurde, sorgt nun ein neues Parkverbotsschild für Anwohner am Parkplatz hinter dem Alten Kloster für heftigen Protest im Dorf. Wie die Verwaltung mittlerweile mitteilte, soll dies wieder entfernt werden. Trotzdem gibt es im Ortskern überall Beschwerden von Anliegern und Gewerbetreibende über zu wenige Parkplätze. Und an der Kölner Straße entsteht eine große Pflegeeinrichtung mit nur 15 Parkplätzen.

„Wir brauchen endlich ein Parkleitsystem und ein gemeinsam mit den Anliegern erarbeitetes Gesamtkonzept, möglicherweise mit Anwohnerparkausweisen, und öffentlichen, sicheren Fahrradständern.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 04. August 2020

Schülerbeförderung zum Schuljahresstart anpassen

Das neue Schuljahr steht kurz bevor und mit der Rückkehr zum Regelunterricht stellen sich nicht nur für LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern zahlreiche Fragen. Eine davon ist der Weg zur Schule und wieder nach Hause. Tausende SchülerInnen nutzen für ihren Schulweg täglich Bus und Bahn im Rhein-Sieg-Kreis. Die SPD-Kreistagsfraktion wendet sich daher mit einer Anfrage an den Landrat, um zu klären wie die Schülerbeförderungen im Rhein-Sieg-Kreis unter Coronabedingungen organisiert und mit den Kommunen abgestimmt ist.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 29. Juli 2020

Böse für nachhaltige Gestaltung und Pflege von öffentlichem Grün

14 Jahre nach Prieß-Kritik soll Swisttal endlich aufblühen!
Vor genau 14 Jahren kritisierte der damalige Vize-Bürgermeister und SPD-Ratsherr Helmuth Prieß den Zustand der öffentlichen Grünflächen in Swisttal und benannte als Beispiel die Kölner Straße mitten im Heimerzheimer Ortskern. An Ort und Stelle greift Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse das Thema wieder auf und erklärt: „Es ist leider nichts besser geworden. Im Gegenteil, damals waren die Beete nur ungepflegt, aber grün, heute manchmal nur braun, mit Rindenmulch und vermüllt. Als Bürgermeister werde ich dafür sorgen, dass Swisttal endlich das gepflegte Erscheinungsbild bekommt, das es verdient! Öffentliche Grünflächen müssen ökologisch nachhaltig gestaltet und besser gepflegt werden.“
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 23. Juli 2020

SPD: Bürgermeisterin verschleppt Investitionen in die Zukunft Swisttals

2019 wurden nur 10,6 Prozent der geplanten Mittel investiert
Bereits mehrfach hatte der SPD-Fraktionsvorsitzende im Swisttaler Rat, Joachim Euler, beanstandet, dass durch die schlechte Verwaltungsführung der Bürgermeisterin nur ein kleiner Teil der für nötige Investitionen bereitgestellten Haushaltsmittel tatsächlich verausgabt würden. „Mit der kürzlich vorgelegten Jahresrechnung 2019 dokumentiert Bürgermeisterin Kalkbrenner erneut und in drastischer Weise, dass sie nicht in der Lage ist, ihre eigenen Planungen und die Vorgaben des Rates umzusetzen. Sie ignoriert seit Jahren die Aufträge des Rates, der mit dem Haushalte klare Vorgaben trifft, welche Maßnahmen wann zu realisieren sind“, kritisiert Euler.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 22. Juli 2020

SPD-Recherche zeigt: Schulwegesicherung in Swisttal – Fehlanzeige!

Böse bemängelt jahrelange Verzögerungen beim Schulwegesicherungsplan
Auf Initiative von Elena Stanizok, SPD-Ratskandidatin für Buschhoven/Morenhoven, bittet Fraktionsvorsitzender Joachim Euler in einem Antrag zur nächsten Sitzung des Schulausschusses um Vorlage eines überarbeiteten Schulwegsicherungsplans für die Gemeinde Swisttal und die umgehende Bereitstellung der derzeit gültigen Fassung. Im Jahr 2017 beauftragte der Schulausschuss die Bürgermeisterin mit der Erarbeitung eines neuen Konzeptes. Seitdem passierte nichts.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 21. Juli 2020
Öffentliches E-Bike-System in Swisttal getestet

E-Bike-Radtour mit Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse

In Begleitung von ca. 15 Radfahrerinnen und Radfahrern testete Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse das öffentliche E-Bike-Angebot in Swisttal. Er wollte herausfinden, ob das Angebot geeignet ist, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Swisttal sinnvoll zu ergänzen. So traf man sich an der RVK-E-Bikestation am Odendorfer Bahnhof. An der Ladestation für zehn Fahrräder standen lediglich drei, so dass es kurzfristig nicht möglich ist, für mehrere Personen E-Bikes zu mieten. Grundsätzlich sollte man sich mindestens einen Tag vorher mit der Anmietung über die entsprechende App beschäftigten. Denn dort muss auch der Zahlmodus eingerichtet werden. Spontan ein Bike anzumieten, z.B. wenn der Zug ausfällt oder Verspätung hat, ist eher nicht möglich.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 09. Juli 2020
Radtour mit E-Bikes der RVK über Teile der Apfelroute

Böse lädt zur „Tour de Swist“

Dr. Christian Böse, Bürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und der Wählergemeinschaft „Die Swisttaler“ testet das E-Bike-Leihsystem der RVK auf die Bedeutung für die Nahmobilität. „Bei der Mobilität innerhalb und zwischen unseren Dörfern wollen wir verstärkt auf Fuß-, Rad- und öffentlichen Nahverkehr setzen. Ein gutes Leihradsystem kann dafür einen wichtigen Beitrag leisten“, erklärt Böse. Außerdem wird die neue Swisttalschleife der Apfelroute angeschaut. Dazu lädt Böse für Samstag, den 11.07.2020, zum Mitradeln ein. Treffpunkt um 10.30 Uhr ist der Bahnhof Odendorf mit der dortigen E-Bike Ladestation der RVK.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 07. Juli 2020
Klarheit für Bürgerinnen und Bürger schaffen

Böse fragt nach: Ortskernentwicklung Buschhoven

Im Rahmen seiner zahlreichen Gespräche und Onlinekontakte mit Swisttaler Bürgerinnen und Bürgern konnte der von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und der Wählervereinigung „Die Swisttaler“ getragene Bürgermeisterkandidat Christian Böse immer wieder feststellen, dass erhebliche Informationsdefizite zu den Swisttaler Projekten bestehen. Dr. Böse dazu: „Mir liegt besonders am Herzen, die Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen und nicht nur Befragungen durchzuführen, sondern den Dialog zu suchen. Neben den politischen Vertretern muss auch die Öffentlichkeit regelmäßig informiert werden.“
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Heimerzheim, 01. Juli 2020
Starke Kritik an wochenlanger Vollsperrung des Fronhofs

Böse fordert Bürgermeisterin auf, Folgen für Gewerbetreibende zu lindern

In einem Schreiben hat Dr. Christian Böse, Bürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und „Die Swisttaler“, die Swisttaler Bürgermeisterin aufgefordert, die Folgen der sechswöchigen Vollsperrung des Fronhofs in Heimerzheim für den barrierefreien Umbau der Bushaltestelle für Gewerbetreibende und Gastronomen zu lindern. „Die Baumaßnahme, die für sich genommen sinnvoll ist, kommt für die Geschäftsleute und Gastronomen zur Unzeit! Nachdem sich die Betriebe, ortsansässigen Praxen und Gaststätten erst langsam von den Schließungen und Corona-bedingten Einschränkungen der Monate März bis Mai erholen, droht ihnen nun der nächste Nackenschlag“, schreibt Böse nach intensiven Gesprächen mit den Betroffenen. Er bittet die Bürgermeisterin, dafür Sorge zu tragen, dass - anders als derzeit geplant - zumindest Teile der Parkplätze während der Baumaßnahme genutzt werden können, die Bereiche der Außengastronomie nicht eingeschränkt bzw. Ersatzflächen bereitgestellt werden und in Gesprächen mit Ingenieurbüro und Baufirma auf eine Verkürzung der Bauzeit hinzuwirken.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal Morenhoven/Buschhoven, 28. Juni 2020

Stanitzok drängt auch auf Beleuchtung des Radwegs Buschhoven-Morenhoven

Maßnahme war für den letzten Winter angekündigt
Elena Stanitzok, Ratskandidatin der Swisttaler SPD für den Wahlkreis Buschhoven/Morenhoven, drängt auf eine baldige Installation der Beleuchtung des Fuß- und Radwegs zwischen den beiden Ortsteile entlang der Landesstraße 493. Da es von der Gemeindeverwaltung zuletzt hieß, dass die Maßnahme – für die seit 2016 rund 50.000 Euro im Haushalt bereit stehen – im letzten Winter endlich umgesetzt werden sollte, bat Stanitzok SPD-Fraktionschef Joachim Euler nachzufragen. Darauf teilte die Verwaltung mit, dass...
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Odendorf, 25. Juni 2020

SPD will Kreisverkehr an Odendorfer Einmündung auf die B56

Die Erstellung eines Kreisverkehrs an der Kreuzung B 56/ Bendenweg in Odendorf zur Entschärfung dieses Unfallschwerpunkts fordert die Swisttaler SPD-Ratsfraktion in einem Antrag zur nächsten Sitzung des Planungs- und Verkehrsausschusses. In ihrer Antragsbegründung weisen die Odendorfer SPD-Ratsmitglieder Paul Adams, Hartmut Benthin und Gisela Hein und der sachkundige Bürger Christian Schulz darauf hin, dass...
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg/Swisttal, 21. Juni 2020

Schwarz-Grüne Kreistagsmehrheit verpasst die Chance zur Entlastung der Familien im Rhein-Sieg-Kreis

SPD will Swisttaler Eltern von Kita-Beiträgen befreien
Die Corona Pandemie hat gezeigt, was Familien im Rhein-Sieg-Kreis leisten können und wie diese mit Betreuung und Homeschooling über sich hinaus gewachsen sind. Die Beitragsentlastung für die Kita-Gebühren in dieser Zeit war notwendig und richtig. Die CDU/FDP-Landesregierung hat den Rhein-Sieg-Kreis dabei auf 50 % der Kosten sitzen lassen – ein Armutszeugnis der kommunalfeindlichen Politik aus Düsseldorf.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 21. Juni 2020

SPD-Kreistagsfraktion will Heimattourismus fördern

Für die nächste Kreistagssitzung am 23.06.2020 hat die SPD-Fraktion einen Antrag gestellt, der die Kreisverwaltung auffordert, eine Strategie zur Förderung des Heimattourismus im Rhein-Sieg-Kreis zu entwickeln.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 15. Juni 2020

Bürgermeisterkandidat Böse verärgert über Verzögerungen bei Spielplatzsanierung

Der von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und der Fraktion „Die Swisttaler“ unterstützte Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse zeigte sich aktuell bei einer Besichtigung des Spielplatzes am Wiedring in Swisttal-Buschhoven mit SPD-Fraktionsvorsitzenden Joachim Euler sehr enttäuscht, dass nach nunmehr fünf Jahren keinerlei Fortschritte bei der Spielplatzsanierung festzustellen sind.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 10. Juni 2020

SPD fordert Innovationsprogramm Rhein-Sieg-Kreis 2025

Zur Stärkung der regionalen Wirtschaft und zur Investition in die Zukunftsthemen Digitalisierung und Klimaschutz hat die SPD-Kreistagsfraktion für den Finanzausschuss am 17.06. einen Antrag für das „Innovationsprogramm Rhein-Sieg-Kreis 2025“ vorgelegt. Mit einem Gesamtvolumen von 5.000.000 Euro sollen Projekte im Kreis zum Klimaschutz und aus dem Bereich Digitalisierung realisiert werden.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 09. Juni 2020

SPD Swisttal wählt Böse einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten

Starkes und vielfältiges Team für den Gemeinderat
An seinem 59. Geburtstag wählten die Swisttaler Sozialdemokraten ihr parteiloses Ratsmitglied Dr. Christian Böse aus Heimerzheim einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten. Bei den Kommunalwahlen am 13.September tritt der Agrarökonom und geschäftsführende Gesellschafter eines Beratungsunternehmens im Bereich der Erneuerbaren Energien als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und „Die Swisttaler“ gegen die amtierende Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner von der CDU an. Unter Leitung der stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Sara Zorlu und strenger Beachtung der Coronaschutzvorschriften bestimmten die Sozialdemokraten im Ludendorfer Dorfhaus außerdem ihr Team für den Gemeinderat. „Ich bin stolz auf die Vielfalt im Team, dem neben erfahrenen Kräften einige neue KandidatInnen, mehr Frauen und mehr junge Leute angehören. So decken wir die Bandbreite der gesellschaftlichen Themen in Swisttal noch besser ab“, erklärte der Vorsitzende Tobias Leuning.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Buschhoven, 07. Juni 2020
Bürgerantrag auf verkehrsberuhigte Zone in der Straße „Am Tannenwald“

Euler: Vorgehen der Verwaltung höchst bürgerunfreundlich

Im Juni 2019 hatten rund 40 Anwohnerinnen und Anwohner der Straße „Am Tannenwald“ in Buschhoven einen Bürgerantrag auf Umwandlung der Wohnstraße, die keine Bürgersteige hat, in eine verkehrsberuhigte Zone gestellt. Unterstützt werden solle dies mit dem Fahrrad umfahrbaren Bremsschwellen, wobei der Krankenwagenverkehr zum Pflegeheim im Wohngebiet berücksichtigt werden müsse. Als örtliches Ratsmitglied befürwortet SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Euler diese Anliegen.

Nach Auffassung der Bürgermeisterin sollte den Antragstellern nun – fast ein Jahr später – lediglich ein Verfahrens-, aber kein Sachstand mitgeteilt werden. „Fast ein Jahr nach Antragstellung kann man Bürgerinnen und Bürgern nicht ohne ein Zwischenergebnis antworten. Insgesamt ist die Bearbeitungszeit viel zu lange“, kritisiert Euler.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg, 06. Juni 2020

SPD-Kreistagsfraktion fordert in umfassendem Maßnahmenpaket klimafreundlicheren Rhein-Sieg-Kreis

Die SPD-Kreistagsfraktion hat für die nächste Kreistagssitzung am 23.06.2020 einen umfassenden Antrag für mehr Klima- und Umweltschutz im Rhein-Sieg-Kreis eingereicht. Fünf Bereiche umfasst das Maßnahmenpaket, dass das bereits bestehende „Maßnahmenprogramm 2025 des Rhein-Sieg-Kreises für den Klimaschutz“ erweitern soll.

„Nachdem CDU und Grüne es jahrelang versäumt haben, effizient für den Klimaschutz einzustehen, ist es höchste Zeit, etwas zu verändern.“ erklärt Denis Waldästl, SPD-Kreistagsabgeordneter, den Plan, der dazu beitragen soll, dass der Kreis sein Ziel, bis 2050 seine CO²-Emissionen um 80 % zu reduzieren, erfüllen kann.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 04. Juni 2020

Regenrückhaltebecken zur Energiegewinnung nutzen

Um bei Starkregenereignissen Regen zurückzuhalten und die Gewässer vor Hochwasser zu schützen, wurden in verschiedenen Neubaugebieten Swisttals riesige Rückhaltebecken angelegt. Allein die beiden Becken in Heimerzheimer Kammerfeld haben eine Größe von ca. 6.500 qm. Außerhalb von Starkregenereignissen haben sie keinen Nutzen. Der Heimerzheimer Ortsvorsteher Hermann Leuning schlägt nun eine sinnvolle Zweitnutzung vor. Durch das Nachrüsten mit Photovoltaikanlagen könnten sie zur nachhaltigen Energiegewinnung genutzt werden. Diese Idee präsentierte er jetzt Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse und dem SPD-Vorsitzenden Tobias Leuning, die das Thema gerne aufgreifen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 03. Juni 2020

Leuning fordert regelmäßige Corona-Tests in Swisttaler Pflegeheimen

In einer Anfrage zur nächsten Ratssitzung bittet Ratsherr Tobias Leuning (SPD) Bürgermeisterin Kalkbrenner um Informationen über die Durchführung von Corona-Tests in den drei Swisttaler Pflegeheimen gemäß den jeweils gültigen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. „Unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Senioreneinrichtungen sind besonders gefährdet. Gerade jetzt in der Phase der Maßnahmenlockerung müssen wir alles tun, um sie und das Personal zu schützen. Regelmäßige, präventive Tests wie vom Kreistag beschlossen können da helfen“, erklärt Leuning, der auch Vorsitzender des Generationen- und Sozialausschusses der Gemeinde ist.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg, 29. Mai 2020

SPD Kreistagsfraktion sorgt sich um Träger der ambulanten Jugendhilfe

Die Corona-Krise trifft Familien, die bisher von Trägern der ambulanten Jugendhilfe unterstütz werden besonders hart. Diese können durch die Krise bedingt ihre Arbeit nicht wie gewohnt durchführen. Vor allem an persönlicher face-to-face Betreuung fehlt es.

Neben den Nachteilen, den die Familien durch die geringeren Unterstützungsmöglichkeiten erleiden müssen, geraten die Träger der ambulanten Jugendhilfen in finanzielle Schwierigkeiten.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg, 21. Mai 2020

Stark aus der Krise kommen

Denis Waldästl legt Konzept für den Rhein-Sieg-Kreis vor
Die Corona-Pandemie stellt unsere gesamte Gesellschaft vor gewaltige Herausforderungen. Nahezu alle Bereiche unseres Lebens sind durch die Pandemie selbst oder die Schutzmaßnahmen betroffen. Es ist die Aufgabe von allen politischen Verantwortlichen, den Menschen eine Zukunftsperspektive zu bieten, ihnen Sicherheit zu geben und entsprechend zu handeln. Kurzum: Zukunft. Sicher. Machen. Der Kommunalpolitik kommt dabei eine besondere Rolle bei der Bewältigung der Krise und ihrer Folgen zu. „Mein Ziel ist es, dass der Rhein-Sieg-Kreis stark aus der Krise kommt“, so SPD-Landratskandidat Denis Waldästl.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg, 19. Mai 2020
Sebastian Hartmann, MdB, unterstützt Bürgermeister des Rhein-Sieg-Kreises

Städte und Gemeinden brauchen kommunalen Solidarpakt 2020

Aufforderung an CDU-Abgeordnete, Kommunen nicht hängen zu lassen
Der SPD-Bundestagsabgeordnete für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis, Sebastian Hartmann, unterstützt die Forderung der Bürgermeister und Kämmerer aus dem Rhein-Sieg-Kreis nach einem Rettungspaket des Landes für die Kommunen. "Mit dem von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgeschlagenen ´kommunalen Solidarpakt 2020´ in Höhe von 57 Milliarden Euro können wir die Kommunen wieder stark und handlungsfähig machen. Nun ist die schwarz-gelbe Landesregierung gefordert, schnell und entschlossen zu handeln", sagte der Bundestagsabgeordnete. Hartmann forderte die Bundestags- und Landtagsabgeordneten der CDU im Rhein-Sieg-Kreis dazu auf, das Anliegen bei Ministerpräsident Armin Laschet zu unterstützen.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg/Swisttal, 08. Mai 2020
Versprochen – gehalten

Linksrheinische Radpendlerwege gehen in Betrieb

ADFC eröffnet die Strecken am 18.5.20 um 11 Uhr in Alfter
Ute Krupp - SPD-Fraktions-Geschäftsführerin und begeisterte Radfahrerin - ist am GTZ Rheinbach (Foto) auf die Markierungen der Pendler-Radroute linksrheinisch gestoßen, die von Rheinbach über Swisttal nach Bonn Hauptbahnhof führt. Der Rhein-Sieg-Kreis schließt durch die Streckenmarkierungen einen über zwei Jahre dauernden Prozess positiv ab. Unterstützt wurde das Projekt vom ADFC, der gute Vorschläge machte, die im zuständigen Ausschuss beraten und beschlossen wurden. Von Rheinbach über Meckenheim und Röttgen führt eine weitere Radpendlerroute linksrheinisch nach Bonn Hbf.
Weiter ...

Zum Seitenanfang