Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

November 2012

Pressemitteilung:

Swisttal, 27. November 2012

Sportlerehrung der Gemeinde wird überprüft

Die gegenwärtige Handhabung der Sportlerehrung durch die Gemeinde soll überprüft werden. Zu diesem Zweck soll ein Arbeitskreis aus Vertretern der Ratsfraktionen, der Gemeindeverwaltung und von Sportvereinen mit den Sportarten Fußball, Handball, Schießsport und Tennis im Januar 2013 Verbesserungsmöglichkeiten sowohl der seit 1991 geltenden Richtlinien der Gemeinde als auch der bisherigen Form der Veranstaltung der Sportlerehrung untersuchen und entsprechende Vorschläge unterbreiten. Dies beschloss der Jugend-, Senioren-, Kultur- und Sozialausschuss nach längerer Diskussion in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal, 25. November 2012

Wenigstens einmal wöchentlich Bürgerbüro in Buschhoven

SPD setzt sich mit langjähriger Forderung nach mehr Bürgernähe durch
Seit 2001 fordert die SPD die Einrichtung eines Bürgerbüros auch in Buschhoven, jetzt ist es endlich soweit. In der Vergangenheit scheiterte die Realisierung häufig an der Raumfrage. Mit der Bereitschaft der Raiffeisenbank Rheinbach, in ihrer Filiale am Toniusplatz in Buschhoven einen Raum zur Verfügung zu stellen, ist dieses Hindernis weggefallen. In seiner letzten Sitzung beschloss der Jugend-, Senioren-, Kultur- und Sozialausschuss daher einstimmig, an jedem Dienstagvormittag in den Räumen der Raiffeisenbank ein Bürgerbüro zu eröffnen.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal, 16. November 2012

Auch modifiziertes Sportstättenkonzept nicht finanzierbar

Swisttaler SPD-Fraktion hat den Finanzplan unter die Lupe genommen
Als unverantwortliches finanzpolitisches Abenteuer sowohl für die Gemeinde aber auch für die Vereine in Buschhoven, Heimerzheim und Odendorf bezeichnete SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Euler die nach dem Scheitern der Finanzierung des Sportstättenbedarfsplans in seiner ursprünglichen Fassung jetzt von Bürgermeister Maack für die nächste Sitzung des Hauptausschusses vorgeschlagene modifizierte und zeitlich gestreckte Lösung.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal, 15. November 2012

SPD besteht auf Prüfung gemeindeeigenen Friedwalds

Vorher keine Vergabe an private Waldbesitzer
Missachtung von einstimmig gefassten Rats- und Ausschussbeschlüssen zum Thema Friedwald, d.h. der Bereitstellung von Ruhestätten für Naturbestattungen, wirft die SPD-Ratsfraktion Bürgermeister Maack vor. Statt nachprüfbare Fakten, Belege und Stellungnahmen der zuständigen Behörden für ihre Behauptung vorzulegen, gemeindeeigene Waldflächen kämen dafür nicht in Betracht, schlägt Maack in einer Vorlage zur nächsten Hauptausschusssitzung vor, mit der Verwaltung des früheren CDU-Ratsherrn Freiherr von Boeselager für 99 Jahre einen Nutzungsvertrag für einen Friedwald auf einem 30 ha großen der Familie von Boeselager gehörenden Waldstück hinter der Burg Heimerzheim abzuschließen.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Düsseldorf, 09. November 2012

Tüttenberg: Linksrheinische Kommunen bekommen U3-Mittel vorzeitig

Kritik am Betreuungsgeld erneuert
"Das wird neuen Schwung in den U3-Ausbau bringen: Noch in diesem Jahr erhalten die Jugendämter des Rhein-Sieg-Kreises die Mittel aus dem Belastungs-ausgleichsgesetz, das am Mittwoch durch den Landtag beschlossen wurde", so der SPD-Landtagsabgeordnete Achim Tüttenberg, der das linksrheinische Kreisgebiet betreut. Demnach bekommen die Städte Bornheim 405.000 Euro, Meckenheim 210.000 Euro und Rheinbach ca. 195.000 Euro. Die Gemeinden Alfter, Swisttal und Wachtberg bekommen ihr Geld über das Kreisjugendamt, das insgesamt über 1,2 Millionen Euro erhält.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal-Odendorf, 02. November 2012

Stammtisch "linkseröm" in Odendorf

Der Swisttaler SPD-Stammtisch „linkseröm“ trifft sich am Freitag, 9.November, 20.00 Uhr, in der Gaststätte Büb in Odendorf. Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. SPD- Ratsmitglied Ernst Ostermann steht für die Beantwortung von Fragen zur Swisttaler Kommunalpolitik mit Schwerpunkt Odendorf zur Verfügung.

Zum Seitenanfang