Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

September 2014

Pressemitteilung:

Swisttal, 30. September 2014

SPD sieht Klärungsbedarf bei der Trinkwasserversorgung in Swisttal

Erheblichen Klärungsbedarf hinsichtlich der tatsächlichen Ursachen des Auftretens coliformer Bakterien im Swisttaler Trinkwasser sieht die SPD-Ratsfraktion nicht zuletzt im Hinblick auf unterschiedliche Äußerungen zur Ursache dieses Vorfalls. Ratsmitglied Hartmut Benthin hat daher im Namen seiner Fraktion mehrere Fragen an Bürgermeister Maack gerichtet. So möchte er wissen, ob es in der Vergangenheit vergleichbare Vorfälle bei der Trinkwasserversorgung in Swisttal gegeben habe und wenn ja, welches damals die Ursachen waren und welche Maßnahmen der Wasserversorgungsverband Euskirchen/Swisttal als Versorger getroffen habe.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Dünstekoven, 29. September 2014

Eröffnung des Naturrasenplatzes in Dünstekoven

Bürgermeisterkandidatin Gisela Hein und SPD Swisttal sind Platzpaten
Bei bestem Wetter wurde am Sonntag der Naturrasenplatz in Dünstekoven eingeweiht. Gemeinsam mit SPD-Bürgermeisterkandidatin Gisela Hein und dem Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Leuning nahmen daran auch einige Vorstandsmitglieder der SPD Swisttal teil. Die Gesamtkosten von rund 80.000 Euro bezuschusste die Gemeinde Swisttal mit 20.000 Euro. Den Rest finanziert der Verein Rot-Weiß Dünstekoven über Kredite und Eigeninitiative. „Ich glaube, dass der Bau für den Verein und das Dorf eine sehr wichtige Entscheidung war. Der Platz und das Vereinsheim sind eine wichtige Freizeit- und Begegnungsstätte im Dorf. Der große Vorteil gegenüber einem deutlich teureren Kunstrasenplatz liegt zudem darin, dass dieser Platz auch außerhalb des Trainings- und Spielbetriebs für die Kinder und Jugendlichen des Dorfes geöffnet sein wird“, freut sich Bürgermeisterkandidatin Gisela Hein.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal, 22. September 2014
Infoveranstaltung des SPD-Bundestagsabgeordneten zum Breitbandausbau in Miel

Gisela Hein: Flächendeckend schnelles Internet in Swisttal zügig vorantreiben

„Wir müssen den Breitbandausbau in Swisttal zügig vorantreiben, sonst verlieren Wirtschaft und Bürger den Anschluss. Wichtig ist dabei, dass dies nun umfassend und flächendeckend passiert, damit nicht einzelne kleine Swisttaler Orte auf der Strecke bleiben“, forderte die Swisttaler Bürgermeisterkandidatin Gisela Hein auf der Informationsveranstaltung des SPD-Bundestags-abgeordneten Sebastian Hartmann im Mieler Dorfhaus. Insbesondere die Sorgen der Gewerbetreibenden bekomme sie oft zu hören, betonte Gisela Hein, die klein- und mittelständische Unternehmen in der Region berät.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal, 14. September 2014

Robert Datzer legt Aufsichtsratsmandat nieder

CDU hält sich nicht an Absprachen
Das Swisttaler Ratsmitglied Robert Datzer (SPD) hat mit sofortiger Wirkung sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrates der Projekt-Entwicklungsgesellschaft mbH Swisttal (PEG) niedergelegt. Hintergrund sind Querelen bei der Besetzung der Position des Aufsichtsratsvorsitzenden. Die SPD wirft der CDU dabei Unprofessionalität im Umgang mit Absprachen und Durchsetzung rein parteipolitischer Interessen vor.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Swisttal, 06. September 2014
Schnelles Internet für alle

Bundestagsabgeordneter Sebastian Hartmann lädt zu Breitband-Infoabend nach Miel

Auf Initiative von SPD-Bürgermeisterkandidatin Gisela Hein lädt der Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann (SPD), im Rahmen seiner Breitband-Thementage am Dienstag, den 16. September, um 18:00 Uhr ins Dorfhaus Miel (Bonner Straße 5, 53913 Swisttal) zu einer Informationsveranstaltung ein. Das Breitbandbüro des Bundes informiert darüber, wie schnelles Internet im Rhein-Sieg-Kreis rasch Realität werden kann. "Die Bundesregierung hat sich mit der Breitband-Strategie das Ziel gesetzt, dass es bald bei der Versorgung mit schnellem Internet bundesweit keine weißen Flecken mehr auf der Landkarte gibt. Ich möchte dazu beitragen, dass dieses Vorhaben in meiner Heimat, dem Rhein-Sieg-Kreis, so schnell wie möglich ankommt", erklärt Sebastian Hartmann die Zielsetzung der Veranstaltung.
Weiter ...

Zum Seitenanfang