Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

Oktober 2015

Meldung:

Swisttal, 27. Oktober 2015

SPD Swisttal ehrte hochverdiente Mitglieder

Bei der diesjährigen Mitgliederehrung der SPD Swisttal ehrten SPD-Vorsitzender Tobias Leuning zusammen mit seinem Stellvertreter Michael Schleupner besonders viele aktive und hochverdiente Mitglieder. Mit einer vom Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel und der Landesvorsitzenden Hannelore Kraft unterschriebenen Ehrenurkunde sowie einer goldenen Ehrennadel wurden für 50-jährige Mitgliedschaft in der SPD Heinz Berger, Wolfram Koch und Fritz Thürnau ausgezeichnet.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 21. Oktober 2015

SPD schreibt erneut Swisttal-Preis für ehrenamtliches Engagement aus

Die Swisttaler SPD schreibt erneut ihren mit 250 Euro dotierten Swisttal-Preis öffentlich aus. Die Auszeichnung ist für in Swisttal aktive Bürgerinnen und Bürger oder Gruppierungen gedacht, die sich durch besondere ehrenamtliche Leistungen für ihre Mitmenschen, für Belange der Gemeinde, der Umwelt oder um die örtliche Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben. Preiswürdige Vorschläge kann jeder bis zum 30. November 2015 beim Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Leuning, Am Fronhof 11, 53913 Swisttal oder per Mail an kontakt@spd-swisttal.de, einreichen.
Weiter ...

Meldung:

Siegburg, 21. Oktober 2015
Podiumsdiskussion von Jusos und SPD-Kreistagsfraktion

Ein schwul-lesbisches Jugendzentrum für den Rhein-Sieg-Kreis?

„Da bin ich schnell durch“, war die Antwort von Martin Dohmstreich, Leiter der Gesundheitsagentur Rhein-Sieg, auf die Frage, welche Angebote es im Rhein-Sieg-Kreis für schwule, lesbische und transsexuelle Jugendliche gibt: Keine. Aus diesem Grund hatten die Jusos Rhein-Sieg zusammen mit der SPD-Kreistagsfraktion zu einer Podiumsdiskussion in die Meys Fabrik nach Hennef eingeladen. Dietmar Tendler, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion und der Juso-Kreisvorsitzende Mario Dahm führten in das Thema ein und erklärten die Funktion der Veranstaltung als Startschuss für eine Diskussion, die bisher im Rhein-Sieg-Kreis so kaum geführt wurde. Dafür hatten sie Expertinnen und Experten eingeladen, die aus der Praxis berichten konnten.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 20. Oktober 2015
SPD-Herbstwanderung auf dem Ahrsteig

Stimmung und Wetter top!

Mit 20 Teilnehmern, darunter mehreren Gästen, stieß die traditionelle Herbstwanderung der Swisttaler SPD auch dieses Jahr auf gute Resonanz. Von Walporzheim aus wanderte die Gruppe in bester Stimmung auf dem Ahrsteig bei zunächst bedecktem Himmel mehrfach den Wingsbach kreuzend talaufwärts und am eindrucksvollen Kloster Calvarienberg vorbei durch die Weinberge. Dort riss der Himmel auf, die Sonne lies Wälder und Weinlaub in schönster Herbstfärbung erscheinen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 09. Oktober 2015

SPD will Bundesförderung nachhaltig investieren

Swisttal profitiert von Entscheidung der rot-grünen Landesregierung und erhält rund 570.000 Euro
Die Swisttaler SPD-Fraktion macht die Bundesförderung in Höhe von rund 570.000 Euro für Investitionen in der Gemeinde zum Thema in den Gremien des Rates. „Wir wollen die Gelder nachhaltig einsetzen, so dass sie für die Bürgerinnen und Bürger den größtmöglichen Nutzen haben. Wir können uns z.B. eine Verwendung für den Bau der neuen Kindergärten in Heimerzheim und Buschhoven, der Sanierung unserer Schulen oder den Ausbau des schnellen Internets vorstellen“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Joachim Euler.
Weiter ...

Meldung:

Troisdorf, 05. Oktober 2015
Landtagsabgeordnete Schlömer und Tüttenberg

Land kurbelt Wohnungsbau auch im Rhein-Sieg-Kreis an

Auch Swisttal profitiert von besseren Konditionen
In vielen Kommunen an Rhein und Sieg fehlen bezahlbare Wohnungen. Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen wird der Mangel an preisgebundenen Wohnungen nun überall noch offensichtlicher. Die Landesregierung reagiert nun, wie die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Achim Tüttenberg und Dirk Schlömer mitteilen: "Die Konditionen für die Wohnungsbauförderung in NRW werden noch einmal verbessert. Wir wollen, dass alle Menschen bei uns zu vernünftigen Mieten wohnen können. Investoren und Kommunen können durch Tilgungsnachlässe zwischen 10 und 25 Prozent nun schneller und günstiger bezahlbaren Wohnraum realisieren.
Weiter ...

Zum Seitenanfang