Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

März 2016

Meldung:

Troisdorf, 24. März 2016
Landtagsabgeordnete Schlömer und Tüttenberg:

Das Land treibt den Kita-Ausbau voran: Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis erhalten über 3,5 Millionen Euro

Die nordrhein-westfälische Landesregierung treibt den Ausbau von Kindergartenplätzen weiter voran. Wie von Familienministerin Christina Kampmann (SPD) angekündigt, stellt das Land 100 Millionen Euro im Rahmen eines Investitionsprogramms für den Ausbau von Plätzen für Kinder über drei Jahren zur Verfügung. „Auf die Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises entfallen davon mehr als 3,5 Millionen Euro. Damit können wir das Angebot für die Kinder und Eltern noch weiter ausbauen. Das sind wichtige Investitionen in die Zukunft unserer Kommunen und ein weiterer Beleg für unsere Politik: Wir lassen kein Kind zurück“, erklären die SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer und Achim Tüttenberg.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 23. März 2016

Große Freude bei SPD-Fraktion über Landesfördermittel für Swisttal

Die Landesregierung wird die Erweiterung des Jugendtreffs in Heimerzheim mit rund 180.000 Euro fördern. Diese gute Nachricht aus Düsseldorf löst bei der Swisttaler SPD-Fraktion große Freude aus. „Endlich können die beengte Raumsituation für die Jugendarbeit aufgelöst und zukünftig deutlich mehr Jugendliche erreicht werden. Dass in Heimerzheim dafür ein erheblicher Bedarf besteht, weiß jeder, der Zeitung liest oder sich mal mit den Sozialarbeitern unterhält. Die SPD Swisttal setzt sich seit Jahren dafür ein, in Heimerzheim mehr Angebote für junge Leute zu schaffen. Dabei ist die Vergrößerung des Jugendtreffs ein wichtiges Etappenziel“, erklärt Michael Schleupner, jugend- und sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 18. März 2016

SPD: Gute Arbeit der Swisttaler Schulen noch besser unterstützen

„Der anhaltende Zuzug von Flüchtlingskindern stellt auch die Swisttaler Schulen und damit die Gemeinde als Schulträgerin im Hinblick auf Integration und Sprachförderung in mehrfacher Hinsicht vor neue Herausforderungen“, erklärte SPD-Ratsmitglied Tobias Leuning zur Begründung eines umfangreichen Antrags seiner Fraktion an den Schulausschuss.
Weiter ...

Meldung:

Düsseldorf, 18. März 2016

Tüttenberg/Leuning: Land fördert Erweiterung des Jugendtreffs in Heimerzheim

„Der Antrag der Gemeinde Swisttal im Rahmen des Sonderprogramms zur Städtebauförderung war erfolgreich. Das Land wird die Erweiterung des Jugendtreffs in Heimerzheim mit rund 180.000 Euro fördern. Die Jury hat das Projekt für gut und sinnvoll befunden.“ Dies teilte der SPD-Landtagsabgeordnete Achim Tüttenberg, Mitglied des Ausschusses für Bauen, Wohnen und Verkehr, dem Swisttaler SPD-Vorsitzenden Tobias Leuning unmittelbar nach Vorstellung des Programms durch den Minister Michael Groschek (SPD) in Düsseldorf mit. Leuning hatte den entsprechenden Antrag in der letzten Ratssitzung des vergangenen Jahres eingebracht und war auf große Zustimmung gestoßen. Der Rat stellt daraufhin die nötigen Eigenmittel in den Haushalt ein und gemeinsam mit der Katholischen Jugendagentur als Träger der Jugendarbeit in Swisttal schrieb die Verwaltung den entsprechenden Förderantrag.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 16. März 2016
„Große Nachricht für kleinen Ort“

Berlin stuft Ortsumgehung Miel mit "vordringlichem Bedarf" ein

Den Anruf des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann aus Berlin, dass es die Ortsumgehung Miel mit dem Stempel „vordringlicher Bedarf“ in den neuen Bundesverkehrswegeplan geschafft hat, kommentierte der Swisttaler SPD-Vorsitzende Tobias Leuning freudig: „Eine große Nachricht für das kleine Miel. Ich bin glücklich, dass wir nun Klarheit über die Planungen des Bundes haben. Trotz Differenzen, z.B. zur Trassenführung der Ortsumgehung, waren wir uns vor Ort immer einig: Miel muss von dieser überregionalen Verkehrsachse, die den Ort durchschneidet, entlastet werden. Dreck, Lärm und der gefährliche Slalomlauf auf dem Weg zum Bäcker, müssen ein Ende haben.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 13. März 2016

SPD Swisttal lädt zur Frühjahrswanderung im Münstereifeler Wald

Zu einer Frühjahrswanderung am 2. April auf dem „Jahrhundertweg“ im Erholungsgebiet Münstereifeler Wald lädt die SPD Swisttal ein. Auch Nichtmitglieder sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Die von Vorstandsmitglied Paul Adams ausgearbeitet Route ist rund 14 km lang und leicht bis mittelschwer. Eine Verkürzung auf 11 km ist möglich. Der überwiegend durch Mischwald führende Weg beginnt in Bad Münstereifel am Kurpark-Parkplatz und berührt sowohl naturkundliche als auch historisch reizvolle Stellen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Miel, 11. März 2016
"Landwirtschaft und Trinkwasserschutz - ein Konflikt?"

Großer Andrang bei Veranstaltung des SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann in Swisttal

Gemeinsam mit Wilhelm Priesmeier, MdB, Sprecher der AG Ernährung und Landwirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion, lud der heimische Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann zu einer Diskussion mit Thema "Landwirtschaft und Trinkwasserschutz - ein Konflikt?". Mit Renate Block von der Landwirtschaftskammer NRW und Beraterin für den Arbeitskreis Landwirtschaft, Wasser und Boden im Rhein-Sieg-Kreis sowie Nils Cremer, Ansprechpartner für Grundwasserqualität des Erftverbands, trafen am Donnerstag mehrere fachkompetente Perspektiven zum Thema Trinkwasserqualität und Düngeverordnung aufeinander.
Weiter ...

Meldung:

09. März 2016

SPD setzt Umgestaltung des Friedhofs Odendorf durch

Zukünftig Baumbestattungen und Rasengrabfelder für Urnen möglich
Mehrheitlich beschloss der Bau-, Vergabe- und Denkmalschutzausschuss der Gemeinde Swisttal auf Antrag der SPD-Fraktion die Umgestaltung des Friedhofes in Odendorf. Zukünftig werden dort Baumbestattungen und Urnenbestattungen im Rasengrabfeld möglich sein. Mit diesem Beschluss, der auf erheblichen Widerstand der CDU stieß, wird dem wachsenden Bedürfnis der Bevölkerung nach alternativen Bestattungsformen Rechnung getragen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 08. März 2016

Bisheriger SPD-Vorstand in Swisttal einstimmig wiedergewählt

Mehr öffentlich geförderter Wohnungsbau in Swisttal nötig
Einstimmig wiedergewählt wurde auf der in großer Harmonie verlaufenen Jahresversammlung der Swisttaler SPD in Odendorf der bisherige Ortsvereinsvorstand mit Tobias Leuning als Vorsitzendem, Hartmut Benthin und Michael Schleupner als stellvertretenden Vorsitzenden, Paul Adams als Kassenwart, Dr. Gerd Pflaumer als Schriftführer sowie Christa Breuer, Gisela Hein und Brigitte Leuning als Beisitzerinnen. Neu im Vorstand ist Jutta Bartels als weitere Beisitzerin. In seinem Jahresrückblick erinnerte Leuning noch einmal an die aus Sicht der SPD erfolgreichen Wahlkämpfe bei der Kommunalwahl und – trotz der ganz knappen Niederlage von Gisela Hein - der Bürgermeisterwahl 2015. Inhaltliche Veranstaltungen habe man zu den Themen Breitbandausbau, Radverkehr oder wie diese Woche zum Trinkwasserschutz organisiert. Auch die traditionellen SPD-Veranstaltungen wie Neujahrsempfang, Mai-Kundgebung, Herbstwanderung und Mitgliederehrung seien durchweg erfreulich verlaufen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 01. März 2016
SPD Swisttal freut sich über Diskussion der SPD-Bundestagsfraktion vor Ort:

„Landwirtschaft und Trinkwasserschutz – ein Konflikt?“

Der Schutz des Trinkwassers und Beeinträchtigungen durch eine intensive Landwirtschaft sind in Swisttal ein großes Thema. Oftmals ist sogar vom Gülle-Tourismus die Rede. Die SPD Swisttal freut sich über eine hochkarätig besetzte Veranstaltung ihres Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann zu diesem Thema. „Viele Bürgerinnen und Bürger sorgen sich um Trinkwasser und Landschaft. Oft wird aber zu Unrecht mit dem Finger auf die Landwirtschaft gezeigt. Lösungen und Verbesserungen können aber nur gemeinsam gefunden werden. Die Landwirtschaft ist für Swisttal von großer Bedeutung, sie ist Wirtschaftsfaktor, Arbeitgeber und bietet uns die Möglichkeit, Obst und Gemüse direkt beim Erzeuger zu kaufen“, erklären Tobias Leuning und Gisela Hein.
Weiter ...

Zum Seitenanfang