Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

März 2017

Meldung:

Rheinbach, 28. März 2017

große Deters: "Zugang zum Recht für alle!"

„Wir freuen uns sehr, dass viele gute Ideen der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen in unserem Landeswahlprogramm verankert sind. Wir wollen, dass der Zugang zum Recht nicht vom Geldbeutel oder vom Bildungsstand abhängt“, erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) Nordrhein-Westfalen und Landtagskandidat für den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis, Folke große Deters (SPD), anlässlich der Veröffentlichung des NRW-Plans. So will die NRW SPD öffentliche Beratungsstellen einführen, die Menschen kostenlos Rechtsrat geben und so als Lotse im Paragraphen-Dschungel dienen“ erklärt Folke große Deters. Diese Funktion wird in Rheinbach momentan von der kostenlosen Rechtsberatung erfüllt, die Folke große Deters gemeinsam mit den SPD-Ratsleuten Donate Quadflieg und Joachim Steig seit 2011 anbietet.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 27. März 2017

SPD fragt nach Umsetzung des Friedhofskonzepts in Odendorf

Auf eine rasche Umsetzung des schon im Juni 2015 vom Gemeinderat mit großer Mehrheit beschlossenen Friedhofskonzepts des Landschaftsarchitekturbüros Esser drängen die Odendorfer SPD-Ratsmitglieder Gisela Hein, Hartmut Benthin und Ernst Ostermann mit mehreren Fragen an Bürgermeisterin Kalkbrenner zur nächsten Ratssitzung. Im November 2015 hatte die SPD-Fraktion gemeinsam mit den Fraktionen der Grünen, der Swisttaler und der BfS eng an das Konzept angelehnte Vorschläge für die Umgestaltung des Odendorfer Friedhofs vorgelegt, die im Februar 2016 und dann nochmals im Juni 2016 von den zuständigen Ausschüsse beschlossen worden waren.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 23. März 2017

Folke große Deters trifft Franz Müntefering in Heimerzheim

Zum 40. Mal veranstaltet die SPD Swisttal dieses Jahr in Heimerzheim eine Kundgebung zum Tag der Arbeit am 1. Mai. Zudem feiert der Mitinitiator und Ortsvorsteher von Heimerzheim, Hermann Leuning, dieses Jahr seinen 80. Geburtstag. Anlässlich dieser beiden Jubiläen hat SPD-Landtagskandidat Folke große Deters den ehemaligen Vize-Kanzler und SPD-Parteivorsitzenden Franz Müntefering eingeladen, um gemeinsam mit ihm und Hermann Leuning in gemütlicher Atmosphäre einen Blick auf zwei bewegte politische Karrieren zu werfen.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 14. März 2017
Weltfrauentag und Equal Pay Day

SPD: Errungenschaften der Gleichstellungspolitik verteidigen und ausbauen

Trotz strömendem Regen verteilten die Swisttaler Sozialdemokratinnen Gisela Hein und Susanne Sicher anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März auch in diesem Jahr wieder Informationen und einen Blumengruß an ihre Mitbürgerinnen. Dabei hatten sie Unterstützung vom SPD-Landtagskandidaten für Swisttal, Folke große Deters, der eine klare Botschaft formulierte: „Die großen Errungenschaften der Geleichstellungspolitik hat die SPD erkämpft und wir werden sie gegen Ewiggestrigen, die Zurück in die 50er Jahre wollen, verteidigen.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 13. März 2017
Folke große Deters (SPD) freut sich über Erfolge der Polizei vor Ort

Große Deters: Unsere Region wird sicherer!

„Unsere Region wird sicherer“, freut sich SPD-Landtagskandidat Folke große Deters und bezieht sich dabei auf die Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Bonn, das auch für die linksrheinischen Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg zuständig ist. Die Zahl der Straftaten sinkt auf den niedrigsten Stand seit 2003. Die Zahl der Raubüberfälle ging ebenfalls zurück und liegt auf dem niedrigsten Stand seit der Jahrtausendwende. Auch bei den Einbrüchen gibt es erste Erfolge. 893 Wohnungseinbrüche weniger als im Vorjahr wurden erfasst, einige Banden konnten überführt werden.
Weiter ...

Meldung:

Berlin, 10. März 2017

Bähr-Losse: Entlastung für kleine Betriebe und Selbstständige – Sofortabschreibung steigt auf 800 Euro

In dieser Woche konnte die Große Koalition auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion eine Einigung über die Abschreibungsmöglichkeiten geringwertiger Wirtschaftsgüter erzielen. Geringwertige Wirtschaftsgüter sind zum Beispiel Werkzeuge für den Betrieb oder Drucker, Kaffeemaschinen und sonstige kleinere Geräte fürs Büro.
„Uns geht es darum, dass gerade Handwerksbetriebe, kleine Mittelständer und Selbständige in die Lage versetzt werden, diese Güter ohne größeren bürokratischen Aufwand sofort abzuschreiben.“, erklärt die Bundestagsabgeordnete aus dem Rhein-Sieg-Kreis, Bettina Bähr-Losse.
Weiter ...

Zum Seitenanfang