Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

November 2017

Meldung:

Düsseldorf/Rhein-Sieg, 30. November 2017

Sebastian Hartmann: Landesmittel für VRS-MobilPass müssen weiter fließen

Entsetzt zeigt sich der Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg und Verkehrspolitiker Sebastian Hartmann (SPD) von der Entscheidung der schwarz-gelben Landesregierung, bis 2020 die Landeszuschüsse für das Sozialticket in NRW komplett einzustellen.

„Damit ist auch die Finanzierung des MobilPass im Verkehrsverbund Rhein-Sieg nicht mehr gegeben. Mit dem MobilPass ermöglicht der VRS vergünstigte Tickets für Menschen mit niedrigen Einkommen, die sich die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs sonst nicht leisten könnten. Es ist ein Skandal, dass die neue Landesregierung ausgerechnet an dieser Stelle kürzt...
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 30. November 2017

SPD-Fragen zur Auslastung des Odendorfer Ortsbusses

Der Odendorfer Ortsbus (Linie 748) wird nach Informationen der SPD-Ratsfraktion trotz mehrfacher Information der Bevölkerung seitens der Gemeinde und der Lokalpresse anders als der „Swisttaler Landhüpfer“ (Linie 747) leider nach wie vor schlecht angenommen. Gründe dafür seien vermutlich der für die Anfahrt des Gewerbegebiets Odendorf geltende und aus SPD-Sicht zu hohe Fahrpreis von 2,40 Euro sowie die von Nutzern als lästig empfundene längere Wartezeit am Bahnhof Odendorf.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal/Rhein-Sieg-Kreis, 22. November 2017

SPD Rhein-Sieg ehrt Essiger Wolfgang Assmann für 60 Jahre Mitgliedschaft

Die neue Ostpolitik und die Reformpolitik Willy Brandts und – sehr persönlich – die Arbeitsbedingungen vor Ort waren unter anderem Anlass für die von der SPD Rhein-Sieg in diesem Jahr geehrten Jubilare, in die Partei einzutreten. Unter den vom Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann, MdB, für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrten war auch Wolfgang Assmann aus Swisttal-Essig.
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg-Kreis, 22. November 2017

„Der Rhein-Sieg-Kreis von Morgen“

Einsatz für bezahlbaren Wohnraum, zukunftsfähige Mobilität und solide Finanzen
Zahlreiche Themen bearbeitete die SPD-Kreistagsfraktion auf ihrer Klausurtagung in Bad Neuenahr. In erster Linie ging es um den Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt, die die Kreisverwaltung in einigen Kernfeldern kritisiert. So stellt die Gemeindeprüfungsanstalt fest, dass der Eigenkapitalverzehr im Rhein-Sieg-Kreis erheblich ist. „Dies hängt damit zusammen, dass die Kreisverwaltung sich zu lange an die RWE-Aktien geklammert hat. Die SPD hat mehrfach empfohlen diese zu verkaufen, um die Abhängigkeit von Aktienkursen endlich zu beenden. Es gab viele gute Chancen, doch die CDU-Verwaltung wollte nicht hören und überlegte sogar auf Rhenag-Aktien umzusatteln. Die SPD Kreistagsfraktion hat sich stets gegen diese Praxis positioniert“, erklärt Sprecher der Fraktion im Kreisfinanzausschuss, Sebastian Hartmann, MdB.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 06. November 2017

SPD Swisttal bittet um Vorschläge für ihren Ehrenamts-Preis

Die Swisttaler SPD möchte auch dieses Jahr wieder herausragendes ehrenamtliches Engagement von in der Gemeinde aktiven Bürgerinnen und Bürgern oder Gruppierungen mit ihrem Swisttal-Preis würdigen, der mit 250 Euro dotiert ist. Preiswürdige Vorschläge können bis zum 26. November beim Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Leuning, Am Fronhof 11, 53913 Swisttal, oder per mail an kontakt@spd-swisttal.de eingereicht werden.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 06. November 2017

SPD-Fragen zu Urnenbestattungen und Neugestaltung des Odendorfer Friedhofs

Die laut SPD-Ratsfraktion seit mittlerweile bereits eineinhalb Jahre andauernde Untätigkeit der Gemeinde hinsichtlich der vom Gemeinderat auf Antrag der SPD beschlossenen Neugestaltung des neuen Teils des Odendorfer Friedhofs veranlasste die Odendorfer Ratsmitglieder Gisela Hein, Paul Adams und Hartmut Benthin jetzt, mittels eines umfangreichen Fragenkatalogs Antworten von Bürgermeisterin Kalkbrenner einzufordern, zumal sich gerade dieser neue Teil in keinem guten Zustand befinde.
Weiter ...

Zum Seitenanfang