Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

Juli 2020

Meldung:

Swisttal, 29. Juli 2020

Böse für nachhaltige Gestaltung und Pflege von öffentlichem Grün

14 Jahre nach Prieß-Kritik soll Swisttal endlich aufblühen!
Vor genau 14 Jahren kritisierte der damalige Vize-Bürgermeister und SPD-Ratsherr Helmuth Prieß den Zustand der öffentlichen Grünflächen in Swisttal und benannte als Beispiel die Kölner Straße mitten im Heimerzheimer Ortskern. An Ort und Stelle greift Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse das Thema wieder auf und erklärt: „Es ist leider nichts besser geworden. Im Gegenteil, damals waren die Beete nur ungepflegt, aber grün, heute manchmal nur braun, mit Rindenmulch und vermüllt. Als Bürgermeister werde ich dafür sorgen, dass Swisttal endlich das gepflegte Erscheinungsbild bekommt, das es verdient! Öffentliche Grünflächen müssen ökologisch nachhaltig gestaltet und besser gepflegt werden.“
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 23. Juli 2020

SPD: Bürgermeisterin verschleppt Investitionen in die Zukunft Swisttals

2019 wurden nur 10,6 Prozent der geplanten Mittel investiert
Bereits mehrfach hatte der SPD-Fraktionsvorsitzende im Swisttaler Rat, Joachim Euler, beanstandet, dass durch die schlechte Verwaltungsführung der Bürgermeisterin nur ein kleiner Teil der für nötige Investitionen bereitgestellten Haushaltsmittel tatsächlich verausgabt würden. „Mit der kürzlich vorgelegten Jahresrechnung 2019 dokumentiert Bürgermeisterin Kalkbrenner erneut und in drastischer Weise, dass sie nicht in der Lage ist, ihre eigenen Planungen und die Vorgaben des Rates umzusetzen. Sie ignoriert seit Jahren die Aufträge des Rates, der mit dem Haushalte klare Vorgaben trifft, welche Maßnahmen wann zu realisieren sind“, kritisiert Euler.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 22. Juli 2020

SPD-Recherche zeigt: Schulwegesicherung in Swisttal – Fehlanzeige!

Böse bemängelt jahrelange Verzögerungen beim Schulwegesicherungsplan
Auf Initiative von Elena Stanizok, SPD-Ratskandidatin für Buschhoven/Morenhoven, bittet Fraktionsvorsitzender Joachim Euler in einem Antrag zur nächsten Sitzung des Schulausschusses um Vorlage eines überarbeiteten Schulwegsicherungsplans für die Gemeinde Swisttal und die umgehende Bereitstellung der derzeit gültigen Fassung. Im Jahr 2017 beauftragte der Schulausschuss die Bürgermeisterin mit der Erarbeitung eines neuen Konzeptes. Seitdem passierte nichts.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 21. Juli 2020
Öffentliches E-Bike-System in Swisttal getestet

E-Bike-Radtour mit Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse

In Begleitung von ca. 15 Radfahrerinnen und Radfahrern testete Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse das öffentliche E-Bike-Angebot in Swisttal. Er wollte herausfinden, ob das Angebot geeignet ist, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Swisttal sinnvoll zu ergänzen. So traf man sich an der RVK-E-Bikestation am Odendorfer Bahnhof. An der Ladestation für zehn Fahrräder standen lediglich drei, so dass es kurzfristig nicht möglich ist, für mehrere Personen E-Bikes zu mieten. Grundsätzlich sollte man sich mindestens einen Tag vorher mit der Anmietung über die entsprechende App beschäftigten. Denn dort muss auch der Zahlmodus eingerichtet werden. Spontan ein Bike anzumieten, z.B. wenn der Zug ausfällt oder Verspätung hat, ist eher nicht möglich.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 09. Juli 2020
Radtour mit E-Bikes der RVK über Teile der Apfelroute

Böse lädt zur „Tour de Swist“

Dr. Christian Böse, Bürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und der Wählergemeinschaft „Die Swisttaler“ testet das E-Bike-Leihsystem der RVK auf die Bedeutung für die Nahmobilität. „Bei der Mobilität innerhalb und zwischen unseren Dörfern wollen wir verstärkt auf Fuß-, Rad- und öffentlichen Nahverkehr setzen. Ein gutes Leihradsystem kann dafür einen wichtigen Beitrag leisten“, erklärt Böse. Außerdem wird die neue Swisttalschleife der Apfelroute angeschaut. Dazu lädt Böse für Samstag, den 11.07.2020, zum Mitradeln ein. Treffpunkt um 10.30 Uhr ist der Bahnhof Odendorf mit der dortigen E-Bike Ladestation der RVK.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 07. Juli 2020
Klarheit für Bürgerinnen und Bürger schaffen

Böse fragt nach: Ortskernentwicklung Buschhoven

Im Rahmen seiner zahlreichen Gespräche und Onlinekontakte mit Swisttaler Bürgerinnen und Bürgern konnte der von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und der Wählervereinigung „Die Swisttaler“ getragene Bürgermeisterkandidat Christian Böse immer wieder feststellen, dass erhebliche Informationsdefizite zu den Swisttaler Projekten bestehen. Dr. Böse dazu: „Mir liegt besonders am Herzen, die Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen und nicht nur Befragungen durchzuführen, sondern den Dialog zu suchen. Neben den politischen Vertretern muss auch die Öffentlichkeit regelmäßig informiert werden.“
Weiter ...

Meldung:

Swisttal-Heimerzheim, 01. Juli 2020
Starke Kritik an wochenlanger Vollsperrung des Fronhofs

Böse fordert Bürgermeisterin auf, Folgen für Gewerbetreibende zu lindern

In einem Schreiben hat Dr. Christian Böse, Bürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und „Die Swisttaler“, die Swisttaler Bürgermeisterin aufgefordert, die Folgen der sechswöchigen Vollsperrung des Fronhofs in Heimerzheim für den barrierefreien Umbau der Bushaltestelle für Gewerbetreibende und Gastronomen zu lindern. „Die Baumaßnahme, die für sich genommen sinnvoll ist, kommt für die Geschäftsleute und Gastronomen zur Unzeit! Nachdem sich die Betriebe, ortsansässigen Praxen und Gaststätten erst langsam von den Schließungen und Corona-bedingten Einschränkungen der Monate März bis Mai erholen, droht ihnen nun der nächste Nackenschlag“, schreibt Böse nach intensiven Gesprächen mit den Betroffenen. Er bittet die Bürgermeisterin, dafür Sorge zu tragen, dass - anders als derzeit geplant - zumindest Teile der Parkplätze während der Baumaßnahme genutzt werden können, die Bereiche der Außengastronomie nicht eingeschränkt bzw. Ersatzflächen bereitgestellt werden und in Gesprächen mit Ingenieurbüro und Baufirma auf eine Verkürzung der Bauzeit hinzuwirken.
Weiter ...

Zum Seitenanfang