Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

04. März 2020

Vorstandssitzung

Ort: Swisttal-Heimerzheim
19. März 2020

Vorstand

19. März 2020

Mitgliederversammlung



Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

Februar 2020

Meldung:

Swisttal, 14. Februar 2020
SPD, Grüne und „Die Swisttaler“ präsentieren gemeinsamen Vorschlag für Bürgermeisterwahl am 13. September

Drei Fraktionen für Ratsherr Dr. Christian Böse als Bürgermeister von Swisttal

Pressekonferenz am Valentinstag unter dem Motto: „Dr. Christian Böse – Swisttal zuliebe!“

Der promovierte Agrarökonom und langjährige parteilose Ratsherr in den Reihen der SPD-Fraktion Dr. Christian Böse aus Heimerzheim soll nächster Bürgermeister der Gemeinde Swisttal werden. Diesen Plan stellten Vertreter von SPD, Grünen und der Fraktion „Die Swisttaler“ in einer gemeinsamen Pressekonferenz am Valentinstag unter dem Motto: „Dr. Christian Böse – Swisttal zuliebe!“ vor.

„Ich bin fest entschlossen, meine beruflichen sowie kommunalpolitischen Erfahrungen in die Zukunftsgestaltung für Swisttal einzubringen. Ich will gestalten statt verwalten!“, erklärte Böse, der 15 Jahre in der Wirtschafts- und Politikberatung tätig war. „Swisttal steht vor zahlreichen Herausforderungen, denen ich mich mit Elan und Engagement widmen will. Es geht um den Ausbau der Schulinfrastruktur, die sozial- und umweltverträgliche Schaffung neuen Wohnraums, die Digitalisierung der Gemeinde und den Wettbewerb um gute Arbeitsplätze und Arbeitskräfte bei weiterhin knappen finanziellen Ressourcen, sowie den Kampf gegen die Ursachen und Folgen der Klimakrise, denen wir auch in Swisttal entgegentreten müssen.“
Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg, 11. Februar 2020
Sebastian Hartmann, MdB:

KfW bewilligte 2019 über 200 Millionen Euro Fördermittel für den Rhein-Sieg-Kreis

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat im vergangenen Jahr Fördermittel mit einem Volumen von 201,5 Millionen Euro für den Rhein-Sieg-Kreis bewilligt. Das berichtet der SPD-Bundestagsabgeordnete für Bonn/Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann, unter Berufung auf Berichte der KfW. Fast 66 Millionen Euro fließen in Maßnahmen zur Energiewende, zum Beispiel für energieeffiziente Sanierungen. Das ist ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von 1,7 Millionen Euro.

Weiter ...

Meldung:

Rhein-Sieg/Bornheim, 07. Februar 2020
Themenforum "Bildung & Familie" der SPD Rhein-Sieg

Land und Kommunen müssen mehr tun für Kitas, Ganztag und Jugendarbeit

Besonders die vom Land gesetzten Rahmenbedingungen sind problematisch, wenn es um den Ausbau von Kita- und Ganztagsplätzen sowie mehr Engagement der Kommunen für die Kinder- und Jugendarbeit geht. „Aber auch die Kommunen können und müssen deutlich mehr tun. Die SPD wird einen Vorschlag machen, wie der Rhein-Sieg-Kreis helfen kann, die Ausbildungskapazitäten für ErzieherInnen zu erhöhen,“ fasste SPD-Landratskandidat Denis Waldästl das Themenforum „Bildung und Familie“ der SPD Rhein-Sieg zusammen. Der Einladung ins „KulTür“ in Bornheim waren „wahre Experten“ gefolgt, wie der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Tobias Leuning in der Begrüßung feststellte: Eltern, Vorstandsmitglieder von Kita-Trägervereinen und Fachkräfte von der Erzieherin bis zum Jugendamtsleiter.
Weiter ...

Meldung:

Swisttal, 06. Februar 2020
Später SPD-Erfolg:

Nach Schulen wird im Sommer die Heimerzheimer Sporthalle saniert

Der Hallenboden der Dreifach-Sporthalle in Heimerzheim wird in diesem Sommer endlich saniert. Dafür stehen im Haushalt dank des Förderprogramms „Gute Schule 2020“ 290.000 Euro bereit. Wie die Verwaltung nun im Schulausschuss mitteilte, wurde ein Planungsbüro mit der Umsetzung der Maßnahme beauftragt. Die Arbeiten sind für die diesjährigen Sommerferien vorgesehen. „Das ist ein später Erfolg der Landesregierung von Hannelore Kraft, die ein 2-Milliarden-Euro schweres Schulsanierungsprogramm aufgelegt hatte. Fast eine Millionen Euro davon gingen nach Swisttal. Im Jahr 2016 haben wir die Erstellung eines Konzepts beantragt und uns immer wieder dafür eingesetzt, dass neben den Schulen auch der Sport profitiert“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Joachim Euler.
Weiter ...

Zum Seitenanfang