Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

17. April 2020

Nach 43 Jahren: SPD-Maikundgebung muss erstmals ausfallen

Maikundgebung am Tag der Arbeit 2019 mit dem SPD-Vorsitzenden Dr. Norbert Walter-Borjans

Das erste Mal in 43 Jahren muss die traditionelle Maikundgebung der SPD in Swisttal-Heimerzheim am Tag der Arbeit ausfallen. Als Gastredner hatten Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Böse und der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck zugesagt, den die Swisttaler SPD nun im nächsten Jahr wieder nach Heimerzheim einladen will. „Natürlich ist in der momentanen Situation gar nichts anderes möglich, trotzdem bedauern wir die Absage der Veranstaltung sehr, steht am Tag der Arbeit doch immer das hochaktuelle Thema Solidarität im Vordergrund. In Zeiten von Corona heißt Solidarität: mit Anstand Abstand halten. Deswegen rufen wir dieses Jahr stattdessen dazu auf, an der großen Online-Veranstaltung des DGB am 1. Mai ab 11 Uhr auf den Internetangeboten des Deutschen Gewerkschaftsbunds teilzunehmen“, erklärt der Swisttaler SPD-Vorsitzende Tobias Leuning.


Die traditionelle Maikundgebung der SPD Swisttal hatte sich in den letzten Jahren, auch durch die Nutzung des Festzelts des Heimerzheimer Junggesellenvereins, immer größerer Beliebtheit erfreut und mit prominenten Gastrednern wie dem SPD-Landesvorsitzenden Sebastian Hartmann und dem SPD-Bundesvorsitzenden Norbert Walter-Borjans aufwarten können.


Abgesagt hat die SPD Swisttal auch die für den 22. April geplante Mitgliederversammlung sowie die Frühjahrswanderung am 25. April.



Zum Seitenanfang