Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Swisttal-Odendorf, 07. Dezember 2020
EDEKA Neubau im Gewerbegebiet Odendorf

SPD setzt Prüfung für Kreisverkehr durch

Bekanntlich soll im Odendorfer Gewerbegebiet gegenüber der Tankstelle und des ALDI-Markts ein neuer EDEKA Markt entstehen. Gerne hätte die SPD-Fraktion den Nahversorger im Ortszentrum gehalten, dies ist aber leider nicht möglich. „Umso wichtiger ist eine gute Fuß- und Radanbindung des Marktes an das Dorf“, erklärt Gisela Hein, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD. Auch müsse der Verkehr an der Einmündung des Gewerbegebiets auf die Essiger Straße fließen und sollte in keine Richtungen längere Rückstaus produzieren, so Hein weiter. „Deswegen hat die SPD anders als von der Verwaltung zunächst vorgesehen die vorrangige Prüfung eines Kreisverkehrs durchgesetzt.“

Für die Kreuzung sah die mit dem Landesbetrieb Straßen abgestimmte Planung der Verwaltung nur die Einrichtung einer längeren Linksabbiegerspur auf der Essiger Straße (L11) vor. „Der Landesbetrieb will den Verkehr auf der Landesstraße flüssig halten, wir als Gemeinde müssen aber die ganze Verkehrssituation dort im Blick haben. Wir befürchten ein Verkehrschaos und unnötige Staus vor allem bei der Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet, wenn an dieser Stelle kein Kreisverkehr entsteht. Dieser ist auch sicherer für Fußgänger und Radfahrer“, erklärte Tobias Leuning für die SPD im Planungs- und Verkehrsausschuss. Der Anregung wurde gefolgt. Bis zu einer endgültigen Beschlussfassung soll nun vorrangig ein Kreisverkehr geprüft und ein umfangreiches Verkehrsgutachten vorgelegt werden.

 



Zum Seitenanfang