Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Swisttal, 09. Februar 2021

SPD mahnt Bewertung der Verwaltung zu Kanalnetz-Bewirtschaftung an

Paul Adams
Vor über einem Jahr hatte die Swisttaler SPD-Fraktion die Bürgermeisterin um Überprüfung gebeten, ob es sinnvolle Alternativen zum derzeitigen Eigenbetrieb des Kanalnetzes gibt. Hintergrund ist, dass in Nachbarkommunen wie Weilerswist und Meckenheim der Erftverband die kompletten Kanalnetze betreibt. „Wir wollen eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile, der Chancen und Risiken durch die Verwaltung und eine Präsentation des Erftverbandes dazu“, erklärt Paul Adams, baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Im Januar 2020 teilte die Verwaltung mit, diese Frage sei bereits 1998 Gegenstand politischer Beratungen gewesen, diese wolle man auswerten und dem Bauausschuss vorlegen. Trotz zwischenzeitlicher Nachfragen ist dies bis dato nicht passiert.

„Trotz Kommunalwahl, ISEK und Corona innerhalb eines Jahres müssten Archiv und Tiefbauamt diese Vorlage hinbekommen“, kritisiert SPD-Fraktionschef Euler und mahnt dies nun in einem Antrag zur nächsten Sitzung des Bauausschusses an.


Zum Seitenanfang