Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Swisttal, 03. Februar 2022

SPD fordert auf Rad- und Fußweg für neues Sportzentrum Odendorf

Blick über die L11 auf das Areal des neuen Odendorfer Sportzentrums
Nachdem bei der Flutkatastrophe im Juli die Sportanlagen von Odendorf in der Orbachaue komplett zerstört wurden, ist nun die Errichtung eines neuen Sportzentrums am südlichen Ortsrand höhergelegen an der Landesstraße 11 Richtung Palmersheim geplant. Hier sollen Fußballplatz mit Sportlerheim, Schützenhaus mit Bogenschießanlage, Tennisanlage mit Tennisheim und eine Schulturnhalle neu entstehen. Im Gegenzug soll das Areal der bisherigen Sportanlagen in der Orbachaue in eine potentielle Retentionsfläche umgewandelt werden. Diese Planung ist frühzeitig auch aus der SPD-Fraktion heraus angestoßen worden. Dabei fordert die SPD, parallel einen Rad- und Fußweg entlang der L 11 voranzutreiben. „Um vor allem Kindern und Jugendlichen ein sicheres Erreichen der Sportanlagen zu ermöglichen“, so SPD-Ratsfrau Elena Stanitzok.

Bei der Beratung im Ausschuss für Generationen, Soziales, Kultur und Sport beantragte SPD-Sprecherin Stanitzok, den Planungsausschuss aufzufordern, im weiteren Verfahren explizit auf die Planung, Finanzierung und rechtzeitigen Umsetzung eines beleuchteten Fuß- und Radweges mit ausreichend Mülleimern zu achten. Außerdem müsse am neuen Sportzentrum eine neue, sichere Bushaltestelle errichtet werden. „Der SPD-Antrag wurde einstimmig beschlossen – im Sinne von Kindern und Umwelt“, freut sich Elena Stanitzok.


Zum Seitenanfang