Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

04. März 2022

SPD Swisttal fordert Schröder zum Rückzug auf

Angesichts des völkerrechtswidrigen Krieges Russlands gegen die Ukraine fordert der Vorstand der SPD Swisttal Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder nachdrücklich auf, sich nicht nur von diesem mörderischen Krieg mit schon bisher tausenden von Opfern in der Zivilbevölkerung, sondern vor allem auch von dem dafür allein verantwortlichen russischen Präsidenten Putin, mit dem er seit Jahren freundschaftlich verbunden ist, öffentlich zu distanzieren. Ferner halten wir es für untragbar, dass Schröder seine diversen Ämter in russischen Staatsunternehmen der Energiewirtschaft nicht längst niedergelegt hat.

Zum Seitenanfang